Garmin Vivofit 2: Fitter werden durch eine Uhr?

Garmin Vivofit 2© Garmin

Bei der Vivofit 2 handelt es sich um ein Fitnessarmband des Schweizer Herstellers Garmin. Es ist, unter anderem in der Lage seinem Nutzer sowohl die aktuelle Uhrzeit, die Anzahl der gemachten  Schritte, die dadurch verbrauchten Kalorien, als auch das aktuelle Tagesziel anzuzeigen. Doch kann eine Verbesserung der eigenen Fitness, wie durch den Hersteller Garmin beabsichtigt, durch das Tragen und Benutzen der Vivofit 2 wirklich erreicht werden?

Garmin Vivofit 2: Produkteigenschaften

Die Garmin Vivofit 2 ist wasserdicht und kann sogar bis zu einer Wassertiefe von 50 Metern getragen werden. Die Hintergrundbeleuchtung, die dieses Modell seinem Vorgänger voraus hat sorgt

Werbung
für ein problemloses Ablesen, auch bei Dämmerung oder Dunkelheit. Die beiden mitgelieferten Armbänder machen einen sehr hochwertigen Eindruck und fühlen sich auf der Haut angenehm weich an. Da die Garmin Vivofit 2 über eine möglichst lange Dauer getragen werden soll, sollte sie natürlich zu den persönlichen Vorlieben ihres Trägers angepasst sein. In diesem Punkt lässt der Hersteller kaum Wünsche offen. Die Garmin Vivofit 2 ist in verschiedenen Farben, wie etwa Weiß, Blau oder Pink erhältlich. Auch das längliche Display kann als durchaus gelungen bezeichnet werden. Es überzeugt durch seine Schärfe und sticht auch optisch vorteilhaft hervor. Im Lieferumfang befinden sich zwei Armbänder, in unterschiedlichen Größen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass das Armband seinem Nutzer optimal passt, da er es über eine möglichst lange Dauer tragen soll, ohne es als störend zu empfinden. Ausgestattet ist das Fitnessarmband außerdem mit einer ausgesprochen langlebigen Batterie.

Die Nutzung

Die Garmin Vivofit 2 überzeugt auch auf Grund ihrer weitgefächerten Nutzungsmöglichkeiten. Abgehen von der Anzeige des Tageszieles macht sich das Fitnessarmband auch bemerkbar, wenn  der Nutzer zu inaktiv geworden ist. So soll er vor zu wenig Bewegung und den ungesunden, daraus resultierenden Folgen gewarnt werden. Zur vollständigen Nutzung sollte dafür jedoch die App des Herstellers heruntergeladen werden. Die Stoppuhr funktioniert ebenso tadellos, wie die Anzeige der bereits verbrauchten Kalorien. Auch der, bei anderen Herstellern oft nicht berücksichtige Schlafmodus kann hier in der Anwendung überzeugen. Denn auch ein gesunder und erholsamer Schlaf trägt maßgeblich zu einem gesunden Leben bei.

Fazit der Vivofit 2

Zusammenfassend lässt sich somit kaum etwas Negatives über die Garmin Vivofit 2 sagen. Die Verarbeitung und der Lieferumfang überzeugen ohne Einschränkung. Außerdem bietet die Vivofit 2 tolle und abwechslungsreiche Anwendungsmöglichkeiten für ihren Nutzer. Bei verschiedensten Sportarten, von Joggen bis Schwimmen kann sie dabei stets ein guter Begleiter sein und ihrem Träger im Anschluss über seine eigene Leistungsfähigkeit Bericht erstatten. Einzig ein integrierter Pulsmesser fehlt bei diesem Produkt.