LG Lifeband Touch FB84

LG Lifeband Touch FB84

LG Lifeband Touch FB84: Gesund und fit durch ein Fitnessarmband

Bei dem LG Lifeband Touch handelt es sich um einen Fitnesstracker, der auf den ersten Blick mit seiner vielfältigen Ausstattung seine Nutzer begeistern kann. Ausgestattet mit einem Touch-Display, einer Steuerung für den Musikplayer und einem Höhenmesser muss sich das Produkt des koreanischen Herstellers keinesfalls vor der Konkurrenz verstecken. Doch was kann das LG Lifeband Touch bezüglich Fitness und Gesundheit für seine Nutzer leisten?

Die wichtigsten Fakten

Werbung
Besonders optisch sticht der Fitnesstracker von LG, vor allem verglichen mit Produkten der Konkurrenz deutlich hervor. Denn er ist rein optisch wesentlich näher an einem Armband. Der leicht versenkt sitzende Bedienknopf sticht besonders ins Auge, da er in verschiedenen Farben erleuchten kann.

Neben diesem Bedienelement ist das Touch Display gelagert, welches monochrome Inhalte anzeigen kann. Unter anderem können somit der Kalorienverbrauch oder die bereits zurückgelegte Strecke eingesehen werden.

Positiv fällt auf, dass das LG Lifeband Touch FB84 in der Lage dazu ist Mitteilungen des Smartphones anzuzeigen. Dadurch kann der Nutzer auch bei Sportarten wie etwa dem Joggen bequem einsehen, ob er eine eventuell wichtige Nachricht erhalten hat. Den hohen Stellenwert dieser Funktion hat der Hersteller bestens erkannt und schafft es somit, dass sich das LG Lifeband Touch FB84 von Konkurrenzprodukten, in diesem Punkt deutlich abhebt.

Leider kann das LG Lifeband Touch FB84 nur in einer Farbe, nämlich Schwarz gekauft werden. Auch die Möglichkeit, unterschiedlich lange Armbänder zu nutzen bietet sich beim LG Lifeband Touch FB84 nicht. Eine vorherige Anprobe, verbunden mit der Wahl einer der zwei möglichen Größen, könnte daher sinnvoll sein.

Stärken und Schwächen des LG Lifeband Touch FB84

Wie bei jedem Produkt zeigen sich auch bei dem Fitnesstracker von LG sowohl Stärken, als auch Schwächen.

Überzeugen kann das Produkt eindeutig durch seine hohe Konnektivität. Sowohl Androide, als auch IOS Nutzer können sich problemlos an der passenden App erfreuen. Diese ist sehr übersichtlich gehalten und einfach zu bedienen. Selbst über den Rechner kann, wenn gewünscht auf die gesammelten Daten des Fitnesstracker zugegriffen werden.

Werbung
Auf einen Schlafmodus, in welchem der Nutzer seinen Schlaf, per Fitnessarmband überwachen lassen kann fehlt bei diesem Produkt leider. Auch muss auch Erwähnung finden, dass der Tragekomfort nicht selten als unzureichend empfunden wird. Begründet werden kann dies dadurch, dass es sich mehr um einen Armreifen handelt. Dieser wird als starr und damit unbequem empfunden. Außerdem zeigt er sich als außergewöhnlich schwer. Die Laufzeit des Akkus ist, mit zwei bis maximal drei Tagen leider unterdurchschnittlich.

Fazit

Abschließend lässt sich somit sagen, dass das Produkt durch seine Konnektivität punkten kann. Auch die App, für eine vollständige Nutzung kann überzeugen. Ebenso überzeugt das Design und die Möglichkeit Mitteilungen des Smartphones anzeigen zu lassen. Schwachstellen sind hingegen eindeutig der Tragekomfort des recht starren Fitnesstrackers, die geringe Akkulaufzeit und der fehlende Schlafmodus.